Navigation:
Die deutsche Atomindustrie hält sich eine Klage gegen die Mehrkosten von bis zu zwei Milliarden Euro wegen der neuen Endlagersuche offen.

Die deutsche Atomindustrie hält sich eine Klage gegen die Mehrkosten von bis zu zwei Milliarden Euro wegen der neuen Endlagersuche offen. © Uwe Anspach

Atom

SPD: Atomindustrie muss Endlagersuche bezahlen

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sieht die Betreiber der Atomkraftwerke nach dem Endlagerkonsens finanziell inder Pflicht. "Die Energiekonzerne und Kraftwerksbetreiber müssen die Kosten der Endlagersuche tragen.

Berlin. Sie haben zuvor auch die entsprechenden Gewinne damit gemacht."

"Länder, die Castoren bei sich unterstellen sollen, können dafür nicht auch noch zur Kasse gebeten werden", sagte Nahles der "Passauer Neuen Presse".

Die deutsche Atomindustrie sieht hingegen derzeit keine Zahlungspflicht und hält sich eine Klage gegen die Mehrkosten von bis zu zwei Milliarden Euro wegen der neuen Endlagersuche offen. Diese Haltung hatten auch die Grünen bereits kritisiert.

Das geplante Endlagersuchgesetz sieht eine Prüfung von mehreren Alternativen zum Standort Gorleben vor, bis 2031 soll ein Ort gefunden sein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie