Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Russisches Transportflugzeug in Syrien abgestürzt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Russisches Transportflugzeug in Syrien abgestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 06.03.2018
Russische Soldaten unterstützen den syrischen Diktator im Bürgerkrieg. Quelle: dpa
Moskau

Beim Absturz einer russischen Transportmaschine auf dem Luftwaffenstützpunkt Hamaimim in Syrien sind 32 Menschen getötet worden. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Dienstag nach Angaben der Agentur Tass in Moskau mit.

Mehr in Kürze.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rücklage der gesetzlichen Pflegeversicherung schrumpft erstmals seit 2007 wieder. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann hervor.

06.03.2018

Die designierte Staatsministerin für Digitalisierung machte sich im ZDF für Visionen stark. Kleinteilige Arbeit sei ihr dabei zu wenig. Besonders für eine Idee gibt es bei Twitter Hohn und Spott.

06.03.2018

Süd- und Nordkorea haben sich auf ein Gipfeltreffen geeinigt. Das Treffen des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un solle Ende April stattfinden. Derweil ist Nordkorea bereit, für Gespräche mit den USA seine Atom- und Raketentests zu unterbrechen.

06.03.2018