Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Regierung: Keine abschlagsfreie Rente mit 63 für Beamte
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Regierung: Keine abschlagsfreie Rente mit 63 für Beamte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 12.08.2014
Die abschlagsfreie Rente mit 63 soll nicht auf die Bundesbeamten übertragen werden. Quelle: Armin Weigel/Symbolbild
Anzeige
Berlin

Bei den Verbesserungen für Mütter - ebenfalls Teil des seit Juli geltenden Rentenpakets der Koalition - werde noch geprüft.

Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und das Saarland äußerten sich auf dpa-Anfrage überaus skeptisch zu der vom Beamtenbund und einigen Unionsabgeordneten geforderten Übertragung der Rentenreform auf ihre Staatsdiener. Lediglich Bayerns Beamte dürfen zumindest auf die teilweise Übertragung der Rentenreform hoffen. Ein Gesetzentwurf sei in München in Vorbereitung, hieß es. Die anderen Länder sehen offenbar gegenwärtig keinen Handlungsbedarf.

Der Chef des Deutschen Beamtenbundes, Klaus Dauderstädt, sagte der dpa: "Auch Beamte müssen nach 45 Dienstjahren abschlagsfrei in Pension gehen können, und die Kindererziehungszuschläge für vor 1992 geborenen Nachwuchs müssen entsprechend der Neuregelung im Rentenrecht wirkungsgleich angehoben werden." Die Vorsitzende der Frauenunion, Maria Böhmer, sprach sich in der "Rheinischen Post" für eine Übertragung der Mütterrente auf Beamtinnen aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Bafög-Empfänger ist im vergangenen Jahr gesunken. Rund 293 000 Schüler und 666 000 Studenten erhielten die Unterstützung. Während die Zahl der geförderten Studenten nur um 0,8 Prozent zurückging, sank die Zahl der Schüler deutlich um 5,0 Prozent.

12.08.2014

Ein wegen brutaler Einsätze als "Schlächter" berüchtigter philippinischer General ist nach gut zwei Jahren auf der Flucht in Manila gefasst worden. Das berichtete die Bundespolizei NBI.

12.08.2014

Vor dem Hintergrund des Flüchtlingsdramas im Irak hat Unionsfraktionschef Volker Kauder die Grünen aufgefordert, der geplanten Verschärfung des Asylrechts im Bundesrat zuzustimmen.

12.08.2014
Anzeige