Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 29.07.2014
Erkundungsbergwerk in Gorleben. Foto: Rainer Jensen
Anzeige
Lüchow

l. Seit Jahrzehnten gibt es in Gorleben massive Sicherheitsbedenken gegen den Standort.

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) hatte zuletzt gefordern, Zäune um das Erkundungsbergwerk "in sicherheitstechnisch vertretbarem Maße" abzubauen. Das könnte ein vertrauensbildendes Signale an die Menschen in der Umgebung von Gorleben sein. Der Salzstock soll aber trotz des Stopps der Erkundungsarbeiten offen gehalten werden, falls Gorleben bei dem neuen Suchlauf doch wieder als Standort ins Spiel kommt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt.

28.07.2014

In der Ostukraine toben weiter heftige Kämpfe. Ausländische Helfer haben keine Chance, zur Absturzstelle der malaysischen Boeing zu kommen. Die EU verschärft in der eskalierenden Lage ihre Strafen gegen Russland.

28.07.2014

Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land.

28.07.2014
Anzeige