Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Papst Franziskus zu brisantem Besuch in Armenien
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Papst Franziskus zu brisantem Besuch in Armenien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 24.06.2016
Der Besuch von Papst Franziskus in Armenien - hier mit dem Oberhaupt der Armenischen Kirche, Katholikos Karekin II. - birgt politischen Sprengstoff. Quelle: Maurizio Brambatti
Anzeige
Eriwan

den Pontifex am Flughafen der Hauptstadt Eriwan.

Später waren Gespräche geplant. Im Laufe des Wochenendes steht unter anderem ein ökumenisches Friedensgebet auf dem Programm. Mit Spannung wurde erwartet, ob Papst Franziskus trotz eines möglichen Konflikts mit der Türkei die Verfolgung der Armenier im Ersten Weltkrieg wie schon 2015 als "Völkermord" bezeichnen würde. Die Türkei lehnt den Begriff ab.

dpa

Die Briten stimmen gegen die EU, aber das Brüsseler Tagesgeschäft geht trotzdem weiter: Vertreter der EU-Länder haben über die Zukunft des Unkrautkillers Glyphosat abgestimmt - wieder ohne Ergebnis. Nun ist die EU-Kommission dran.

24.06.2016

Es ist amtlich: Die Briten haben sich mit 51,9 Prozent für den Brexit, den Austritt aus der Europäischen Union, entschieden. Welche Konsequenzen diese Entscheidung hat, googelten die Briten größtenteils allerdings erst nach Schließung der Wahllokale.

24.06.2016

Er wollte die europäische Frage in Großbritannien beantworten lassen - und verlor. Die politische Laufbahn von Premierminister David Cameron bricht nach dem Brexit-Entscheid jäh ab.

24.06.2016
Anzeige