Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Nigeria: 185 Tote bei Kämpfen mit Muslim-Sekte
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Nigeria: 185 Tote bei Kämpfen mit Muslim-Sekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 22.04.2013
Immer wieder wird Nigeria von Anschlägen und Gefechten heimgesucht. Das Bild zeigt einen völlig zertörten Marktplatz in der nördlichen Stadt Maiduguri nach einer Bombenexplosion im Februar dieses Jahres. Quelle: Deji Yake
Anzeige
Abuja

o. Zahlreiche Anwohner versteckten sich im Busch, um der Gewalt zu entkommen.

"Viele Leute rannten zum Fluss, als sie hörten, dass es Feuergefechte mit der Boko Haram gab", sagte der Fischer Bunu Jada am Montag der Nachrichtenagentur dpa. "Aber viele sind umgekommen, weil sie nicht wussten, wohin sie fliehen sollten." Der Gouverneur des Bundesstaates Borno, Kashim Shettima, ordnete die Aufklärung des Vorgangs und die Entschädigung der Opfer an.

Die Boko Haram, die jede Art von westlichem Lebensstil ablehnt, verübt seit Jahren immer wieder schwere Anschläge im muslimisch geprägten Norden Nigerias. Dabei sind seit 2010 mindestens 1400 Menschen ums Leben gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), plädiert nach dem Terroranschlag von Boston für mehr Videoüberwachung an öffentlichen Gefahrenschwerpunkten in Deutschland.

22.04.2013

Nach den Terroranschlägen von Boston werden in Deutschland besonnene Maßnahmen für die innere Sicherheit angemahnt. So warnte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, vor überzogenen Reaktionen.

22.04.2013

Bund und Länder haben im ersten Quartal 2013 kräftig von höheren Steuereinnahmen profitiert. Sie verbuchten zwischen Januar und März zusammen ein Plus von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (ohne reine Gemeindesteuern).

22.04.2013
Anzeige