Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt "New York Times": US-Elitetruppen erbeuten IS-Unterlagen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt "New York Times": US-Elitetruppen erbeuten IS-Unterlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 09.06.2015
Der IS beherrscht im Irak und in Syrien große Gebiete, in denen er eine Terrorherrschaft errichtet hat. Details der inneren Organisation sollen nun den USA bekannt geworden sein. Quelle: Stringer
Anzeige
Washington

Wie die "New York Times" am Montag unter Berufung auf US-Regierungsvertreter berichtete, wurden unter anderem Laptops und Mobiltelefone sichergestellt. Die Analyse des Materials habe auch Einblicke in Finanzstruktur und Sicherheitsmaßnahmen der Miliz gegeben, hieß es weiter.

Bei der Kommandoaktion im Osten Syriens war im Mai demnach ein ranghohes IS-Mitglied getötet worden. Die IS-Extremisten beherrschen im Irak und auch im benachbarten Syrien große Gebiete, in denen sie eine Terrorherrschaft errichtet haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deutliche Korrekturen am geplanten Gesetz zum umstrittenen Gas-Fracking in Deutschland. "Der Deutsche Bundestag soll über den Einsatz der Fracking-Technologie entscheiden.

09.06.2015

Baden-Württemberg will nach der parlamentarischen Sommerpause über eine mögliche Klage gegen den Länderfinanzausgleich entscheiden. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bedauerte in Stuttgart die schleppenden Verhandlungen zwischen dem Bund und den Ländern über die künftige Steuerverteilung.

09.06.2015

Der mögliche US-Präsidentschaftskandidat Jeb Bush wird heute bei einer großen Wirtschaftskonferenz in Berlin erwartet. Der Republikaner und Ex-Gouverneur von Florida, dessen Bewerbung für das Weiße Haus in Kürze offiziell bekanntgegeben werden soll, will eine Rede zu außen- und wirtschaftspolitischen Themen halten.

09.06.2015
Anzeige