Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Neuer NSU-Untersuchungsausschuss konstituiert sich im Bundestag
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Neuer NSU-Untersuchungsausschuss konstituiert sich im Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:34 25.11.2015
Der Vorsitzende des neuen NSU-Untersuchungsausschusses ist Clemens Binninger. Die Aufklärung rechtsterroristischer Strukturen in Deutschland soll im Bundestag weiter vorangetrieben werden. Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
Anzeige
Berlin

Beantwortet werden sollen offene Fragen zu den Taten des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU). Zudem sollen mögliche neue rechtsterroristische Strukturen untersucht werden. Ausschussvorsitzender wird der CDU-Abgeordnete Clemens Binninger. 

Dem NSU werden zwischen 2000 und 2007 zehn Morde angelastet, an neun Männern aus Zuwandererfamilien und einer Polizistin. Der erste NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags hatte im Sommer 2013 seine Arbeit beendet. Dabei waren nach übereinstimmender Ansicht aller Fraktionen viele Fragen unbeantwortet geblieben. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Abgeordneten im Europäischen Parlament debattieren heute mit dem EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker und der EU-Ratspräsidentschaft über die Konsequenzen aus den Terroranschlägen von Paris.

25.11.2015

Das Nato-Land Türkei hat Russland mehrfach vor einer Verletzung seines Luftraums im Syrien-Konflikt gewarnt. Nun eskaliert die Lage mit dem Abschuss eines russischen Kampfjets. Welche Folgen hat das für die geplante Koalition gegen die Terrormiliz IS?

24.11.2015

Der Terror scheint erneut Tunesien zu treffen: Nachdem bei blutigen Attacken in diesem Jahr Urlauber das Ziel waren, erfasst am Dienstag eine Explosion die Sicherheitskräfte der Präsidentengarde.

24.11.2015
Anzeige