Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Merkel diskutiert mit Frauen in Spitzenpositionen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Merkel diskutiert mit Frauen in Spitzenpositionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 07.05.2013
Kanzlerin Merkel empfängt 75 weibliche Führungskräfte aus Firmen, Kultur, Verwaltung und Wissenschaft sowie 30 junge Frauen im Kanzleramt. Quelle: Robert Schlesinger/Archiv

Dazu werden 75 weibliche Führungskräfte aus Firmen, Kultur, Verwaltung und Wissenschaft sowie 30 junge Frauen erwartet. Eine feste Frauenquote in Aufsichtsräten hat die schwarz-gelbe Koalition im Bundestag kürzlich abgelehnt. Die Union will eine 30-Prozent-Quote ab 2020 ins Wahlprogramm aufnehmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spektakulärer Entführungsfall in den USA: Drei junge Frauen wurden offenbar ein Jahrzehnt in einem Haus festgehalten. Ein Opfer gebar sogar ein Kind in der Gefangenschaft. Ein aufmerksamer Nachbar griff nun ein.

07.05.2013

Die Pläne der Grünen für höhere Steuern haben der Partei zumindest kurzfristig nicht geschadet - im Gegenteil. In der wöchentlichen Forsa-Umfrage für "Stern" und RTL legten die Grünen sogar um einen Punkt auf 15 Prozent zu.

07.05.2013

Auf große Skepsis sind in Washington Berichte über einen möglichen Chemiewaffeneinsatz von Rebellen in Syrien gestoßen. "Wir halten es für sehr wahrscheinlich, dass jedwede Nutzung von Chemiewaffen in Syrien vom Assad-Regime ausging", sagte der Sprecher des Weißen Hauses in Washington, Jay Carney, am Montag.

07.05.2013