Navigation:
Kurdische Soldaten nordöstlich von Bagdad.

Kurdische Soldaten nordöstlich von Bagdad.© epa

Konflikte

Mehrheit gegen Waffenlieferungen an Kurden

Die derzeit diskutierten Waffenlieferungen Deutschlands an die Kurden im Nordirak für den Kampf gegen die IS-Terrormiliz finden in der Bevölkerung wenig Unterstützung.

Berlin. Nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage im Auftrag von "Bild am Sonntag" lehnen 74 Prozent der Bundesbürger deutsche Waffenlieferungen dorthin ab. 22 Prozent sprechen sich dafür aus.

Die Ablehnung eines Kampfeinsatzes der Bundeswehr gegen Islamisten ist sogar noch größer, wie das Blatt schreibt: 81 Prozent sind dagegen. Nur 16 Prozent halten einen solchen Einsatz für richtig. Emnid befragte am Freitag 500 Personen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie