Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Mehrheit befürchtet IS-Anschläge auch in Deutschland
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Mehrheit befürchtet IS-Anschläge auch in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 19.11.2015
Einschusslöcher in einem Pariser Cafe: Nach den den Anschlägen in Frankreich greift einer Umfrage zufolge auch in Deutschland die Terrorangst um sich. Quelle: Malte Christians
Anzeige
Berlin

t.1-Sondersendung "AKTE" ergab. 61 Prozent gaben an, sie fühlten sich unsicherer als vor den Pariser Attentaten.

Fast jeder zweite Befragte befürwortet eine deutsche Beteiligung an Militäreinsätzen gegen den IS - Männer eher als Frauen. Für Grenzkontrollen von jedem Fahrzeug und jeder Person sprachen sich sogar 69 Prozent aus. Das Meinungsforschungsinstitut YouGov hatte im Auftrag von ProSiebenSat.1 Media insgesamt 1036 Menschen befragt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überraschend waren kürzlich Fotos aus dem abgebrannten Wohnmobil der mutmaßlichen NSU-Terroristen Böhnhardt und Mundlos aufgetaucht, außerdem bisher unbekannte Akten. Die wollen die Verteidiger von Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben jetzt sehen.

19.11.2015

Die Länder in Südosteuropa wollen nicht mehr jeden Flüchtling durch ihr Gebiet ziehen lassen. Sogenannte "Wirtschaftsflüchtlinge" sollen schon an den Grenzen abgewiesen werden. Doch was tun, wenn das Nachbarland, aus dem sie gekommen sind, sie nicht zurücknehmen will?

19.11.2015

In Rom hat die europäische Mission zum Kampf gegen das Schleuserunwesen im Mittelmeer ihren Sitz. Der schon länger geplante Besuch von der Leyens wurde aber vom Terror in Paris überschattet.

19.11.2015
Anzeige