Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Mehr Freiwillige für Bundeswehr
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Mehr Freiwillige für Bundeswehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 01.03.2015
Mehr als 10.000 Freiwillige sind im vergangenen Jahr zur Bundeswehr gekommen. Quelle: Thomas Frey
Anzeige
Berlin

berzahlen zeigten die Attraktivität dieses Angebots, erklärte das Verteidigungsministerium auf Anfrage der "Welt am Sonntag" (WamS) . Derzeit leisteten insgesamt 11.200 junge Soldaten Freiwilligen Wehrdienst, der bis zu 23 Monate dauern kann.

Laut einer der Zeitung vorliegenden Studie des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr gelingt es den Streitkräften nur zum Teil, die Freiwilligen langfristig zu binden. Jeder fünfte Rekrut wollte sich demnach nach Ende des Dienstes als Zeitsoldat bewerben.

Das Bundesverteidigungsministerium sprach von einer guten Quote. Ein Sprecher verwies am Sonntag aber gleichzeitig darauf, dass sich die Studie auf den Zeitraum von Juli 2011 bis April 2012 beziehe und daher nicht den aktuellen Sachstand abbilde. Die von der Bundeswehr im Frühjahr 2014 gestartete Attraktivitätsoffensive zeige langsam Wirkung.

Der Freiwillige Wehrdienst sei "schon für sich attraktiv" und somit nicht allein als Einlasstor für Zeitsoldaten zu verstehen, sagte der Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. "Für den Einzelnen dienen die bis zu 23 Monate Freiwilliger Wehrdienst beispielsweise auch zur Überbrückung der Wartezeit zwischen Abitur und Studium bei gutem Gehalt und Dienst für die Gesellschaft."

Der besagten Studie zufolge hatten sich im damaligen Untersuchungszeitraum zwei Drittel der freiwillig Wehrdienstleistenden vom Dienst in ihren Einheiten unterfordert gefühlt. "Diese Unterforderung betrifft Befragte aller Bildungsschichten, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß", heißt es in der laut "WamS" im April 2014 fertiggestellten Untersuchung, die erst jetzt veröffentlicht wurde.

So zeigten sich nur 31 Prozent mit der "Sinnhaftigkeit des Dienstes" zufrieden und 36 Prozent mit dem Dienstablauf. Mit der Bezahlung waren hingegen mehr als 83 Prozent eher oder sehr zufrieden. Auch Rahmenbedingungen wie Unterkunft, Verpflegung und die Entfernung zum Heimatort bewerteten die Soldaten als gut.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Regierung Venezuelas hat ein Einreiseverbot gegen den früheren US-Präsidenten George W. Bush und andere prominente US-Politiker verhängt. Auch Ex-Vizepräsident Dick Cheney, der ehemalige CIA-Chef George Tenet und mehrere Kongressmitglieder stehen auf der Liste.

01.03.2015

Nach dem Teilausstieg von Coca-Cola aus dem deutschen Mehrweg-System und der Zunahme von Wegwerfflaschen bringt das Umweltbundesamt (UBA) Zwangsmaßnahmen ins Spiel: "Eine Zusatzabgabe für Einweg zur Stützung des Mehrwegs schließen wir nicht aus.

01.03.2015

Mit zwei Elefanten, reichlich Rindfleisch und einem fast 100 Kilogramm schweren Kuchen auf dem Speiseplan hat Simbabwes Langzeitherrscher Robert Mugabe seinen 91. Geburtstag gefeiert.

01.03.2015
Anzeige