Navigation:
Das Interesse an Stasiakten-Einsicht ist ungebrochen

Das Interesse an Stasiakten-Einsicht ist ungebrochen © Bernd Wüstneck/ Archiv

Geschichte

Mehr Anträge auf Einsicht in Stasi-Akten als im Vorjahr

Die Zahl der Anträge auf Einsicht in die Stasi-Akten war 2012 nach einem Zeitungsbericht größer als im Vorjahr. Bereits bis Ende November hätten 84 743 Bürger Anträge gestellt.

Berlin. Das sagte die Sprecherin der Stasi-Unterlagen-Behörde, Dagmar Hovestädt, der "Berliner Zeitung"(Montag). Im gesamten Jahr 2011 waren es nur 80 611.

Auch die Zahl der Stasi-Überprüfungen im öffentlichen Dienst stieg. Gab es 2011 noch 210 dieser Ersuchen, so waren es bis Ende November 2012 schon 311, wie die Zeitung berichtet. Bislang wird davon ausgegangen, dass die Aufarbeitungsbehörde in Berlin bis mindestens 2019, dem 30. Jahrestag des Mauerfalls, bestehen bleibt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie