Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt May und Putin wollen Beziehungen ihrer Länder verbessern
Nachrichten Politik Deutschland/Welt May und Putin wollen Beziehungen ihrer Länder verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 10.08.2016
Die britische Premierministern Theresa May. Quelle: Andy Rain
Anzeige
London

May habe bei dem Gespräch die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass man "trotz Meinungsverschiedenheiten in bestimmten Bereichen, in einer offenen und ehrlichen Weise kommunizieren" könnte, hieß es in der Pressemitteilung.

Einig seien sich May und Putin darin, dass britische und russische Bürger den gleichen Bedrohungen durch Terrorismus ausgesetzt seien. Daher sei vor allem bei der Sicherheit im Luftverkehr die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern von großer Bedeutung. "Die beiden freuen sich, sich beim G20-Gipfel in China nächsten Monat zu sehen", hieß es weiter.

dpa

Die Polizei ist am Mittwochmorgen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen mit Razzien gegen mutmaßliche Islamisten vorgegangen. Durchsucht wurden die Wohn- und Geschäftsräume von drei namentlich bekannten Beschuldigten, wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte.

10.08.2016

Die wegen ihrer Lebenslauf-Lüge umstrittene SPD-Politikerin Hinz bleibt dabei: Sie will ihr Bundestagsmandat aufgeben. Allerdings nicht gleich.

10.08.2016

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon hat nach dem Brexit-Votum erneut eine Unabhängigkeit Schottlands ins Spiel gebracht. Es sei eine der Optionen, "ein unabhängiges Land zu werden und auf diese Weise weiterhin Mitglied der EU zu bleiben", sagte sie im Tagesthemen-Interview.

09.08.2016
Anzeige