Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Martin Schulz will sein Bundestagsmandat behalten
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Martin Schulz will sein Bundestagsmandat behalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 14.03.2018
Martin Schulz, ehemaliger Parteichef der SPD, wird sein Bundestagsmandat behalten. Quelle: AP
Anzeige
Berlin

Der SPD-Politiker habe sich demnach entschieden, nicht nur bei der Wahl der Bundeskanzlerin am morgigen Mittwoch in Berlin anwesend zu sein, er werde auch danach seine Arbeit als Abgeordneter aufnehmen. Schulz hat sein Abgeordnetenbüro im Paul-Löbe-Haus bereits bezogen. Eine Entscheidung über mögliche Arbeit in einem Ausschuss ist noch nicht gefallen. Auch zur SPD-Fraktionssitzung wird Schulz erwartet.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vizechefin der Linken im Bundestag, Sevim Dagdelen, hat die Bundesregierung aufgefordert, die türkisch-nationalistische Rockergruppe „Osmanen Germania“ unverzüglich zu verbieten.

14.03.2018

Björn Böhning (SPD) soll Staatssekretär im Ministerium für Arbeit und Soziales werden. Er gilt als enger Vertrauter von Berlins Regierungs- und SPD-Chef Michael Müller, der auf Landesebene die einzige rot-rot-grüne Koalition leitet.

14.03.2018

Der US-Präsident entledigt sich des Mannes, der seiner Regierung im Ausland bisher mit am stärksten ein Gesicht gegeben hatte. Nachfolger wird der bisherige Chef der CIA, Mike Pompeo.

14.03.2018
Anzeige