Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Linke Opposition vorne bei Parlamentswahl in Litauen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Linke Opposition vorne bei Parlamentswahl in Litauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 15.10.2012
Der Chef der Sozialdemokraten in Litauen, Algirdas Butkevicius, hat Grund zur Freude: Die linken Oppositionsparteien liegen bei der Parlamentswahl in Führung. Quelle: Valda Kalnina
Anzeige
Vilnius

Wie die Wahlkommission in Vilnius am Montag nach Auszählung von 94 Prozent der Bezirke mitteilte, lag die Arbeitspartei mit 20,2 Prozent in Führung. Die Sozialdemokraten von Algirdas Butkevicius, der als neuer Regierungschef gehandelt wird, wurden demnach zweitstärkste Kraft mit 18,6 Prozent.

Arbeitspartei-Chef Viktor Uspaskich kündigte Koalitionsgespräche zwischen seiner Partei, den Sozialdemokraten und der Paksas-Partei an. Über die Posten von Regierungschef und Ministern soll erst nach der zweiten Wahlrunde am 28. Oktober verhandelt werden. Dann entscheiden die Litauer über die 71 Direktmandate im litauischen Seimas. Im ersten Wahlgang ging es um 70 Mandate nach Parteilisten.

Die Vaterlandsunion von Regierungschef Kubilius kam am Sonntag auf 14,8 Prozent der Stimmen, die mit den Konservativen verbündete Liberale Bewegung auf 8,3 Prozent. Drei weitere Parteien schafften den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde: Die neugegründete Partei Weg des Mutes, die Partei Für Ordnung und Gerechtigkeit des Ex-Präsidenten Rolandas Paksas sowie das Wahlbündnis der Litauischen Polen. Die Wahlbeteiligung betrug 52 Prozent. Das vorläufige Endergebnis wurde für Montagabend erwartet.

"Wer immer den Posten des Ministerpräsidenten übernimmt: Es herrscht der Konsens, dass der Ministerpräsident den Finanz- und Außenminister auswählt, da Litauen [im kommenden Jahr] den EU-Ratsvorsitz übernimmt", sagte Butkevicius am Montag.

In einem nicht bindenden Referendum stimmten die knapp 2,6 Millionen Wahlberechtigten zudem über den Bau eines Atomkraftwerks ab - nach vorläufigen Angaben der Wahlkommission lehnten rund 63 Prozent die Pläne für den Reaktor in der nordlitauischen Stadt Visaginas ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das größte Manöver der US-Armee in Europa seit dem Mauerfall 1989 findet zurzeit auf den US-Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels in Bayern statt.Geübt werde vor allem der Kampf gegen kleine und mittelschwer ausgerüstete feindliche Verbände.

15.10.2012

Patienten werden nach einer Umfrage beim Arzt viel zu spärlich über Selbstzahlerleistungen aufgeklärt. So habe bei jedem vierten Fall vorab eine Kosteninformation gefehlt.

15.10.2012

Eine Grundsicherung für Kinder könnte einer Studie zufolge der seit Jahrzehnten sinkenden Geburtenrate in Deutschland entgegenwirken. Zusammen mit Betreuungsangeboten würde eine solche finanzielle Leistung vielen Paaren mit Kinderwunsch entgegenkommen.

15.10.2012
Anzeige