Navigation:
Muss sich derzeit schwere Vorwürfe anhören: Max Strauß, den Sohn des legendären CSU-Politikers Franz-Josef.

Muss sich derzeit schwere Vorwürfe anhören: Max Strauß, den Sohn des legendären CSU-Politikers Franz-Josef. © Marius Becker

Prozesse

Landgericht Köln von Vorwürfen gegen Max Strauß nicht überzeugt

Das Landgericht Köln ist nicht überzeugt von den Vorwürfen, die am Freitag von einem Zeugen gegen Max Strauß, den Sohn von Franz Josef Strauß, erhoben worden sind.

Köln. Die Vorsitzende Richterin Margarete Reske machte unmissverständlich klar, dass sie die Vorwürfe für nicht ausreichend belegt halte. Ein Banker hatte Max Strauß zuvor beschuldigt, er habe 1992 das Erbe seines Vaters in Höhe von 300 Millionen Mark in bar nach Luxemburg schaffen wollen. Reske sagte dazu, der Zeuge habe nicht belegen können, dass er 1992 wirklich mit Max Strauß gesprochen habe. In dem Verfahren klagt Max Strauß gegen den Buchautor Wilhelm Schlötterer auf Unterlassung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie