Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Kabinett will Gröhes Krankenhausreform verabschieden
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Kabinett will Gröhes Krankenhausreform verabschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 10.06.2015
Nach der Krankenhausstrukturreform soll es für außerordentlich gute Leistungen bei Operationen und Patientenversorgung Zuschläge geben und für schlechte Leistungen Abschläge. Quelle: Peter Endig
Anzeige
Berlin

Dies kann bis hin zu einer Umwidmung des Hauses oder zur Schließung führen. Besonders gute Qualität soll entsprechend höher vergütet werden.

Um die Reform zu finanzieren, soll ein Strukturfonds mit einem Volumen von einer Milliarde Euro geschaffen werden. Dafür sollen 500 Millionen Euro aus dem Gesundheitsfonds aufgebracht werden - aber nur, wenn die Länder weitere 500 Millionen Euro bereitstellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Suche nach einer Lösung der Griechenland-Krise geht auf Spitzenebene weiter. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatschef François Hollande wollen mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras verhandeln.

10.06.2015

Die Bundeswehr soll für knapp acht Milliarden Euro ein neues Luftabwehrsystem und vier moderne Kampfschiffe erhalten. Das teilte der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, in Berlin mit.

09.06.2015

Der von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplanten Abgabe für alte Kohlekraftwerke droht in ihrer ursprünglich geplanten Form das Aus. In Länder- und Regierungskreisen hieß es dazu, der Plan sei politisch nicht durchsetzbar.

09.06.2015
Anzeige