Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Justizministerin besorgt wegen Pressefreiheit in Türkei
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Justizministerin besorgt wegen Pressefreiheit in Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 30.10.2012
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger reist in die Türkei. Quelle: Tim Brakemeier/Archiv
Anzeige
Berlin/Ankara

Hier gebe es Rückschritte, sagte die Ressortchefin am Dienstag zum Start einer viertägigen -Reise in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. In internationalen Berichten werde beklagt, dass in der Türkei zuletzt doppelt so viele Journalisten inhaftiert worden seien wie im vergangenen Jahr, mahnte sie. "Der Rechtsstaat muss eine kritische Recherche und Berichterstattung aushalten können, gerade darin zeigt sich seine Stärke." Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan kommt an diesem Dienstag nach Berlin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama kann im Wahlkampf punkten. Allerdings bleibt der Wiedereinzug ins Weiße Haus für den Amtsinhaber eine Zitterpartie. Obama liegt nach zwei Umfragen in den besonders heiß umkämpften Bundesstaaten Ohio und Virginia knapp in Führung.

29.10.2012

Präsident gegen Boxer: Die Partei von Staatschef Viktor Janukowitsch hat sich bei der Parlamentswahl in der Ukraine gegen die prowestliche Bewegung von Vitali Klitschko durchgesetzt.

29.10.2012

In der Unionsfraktion formiert sich Widerstand gegen eine schnellere Haushaltssanierung.Der CDU-Haushaltspolitiker Norbert Barthle zeigte sich skeptisch gegenüber den Vorstoß von FDP-Chef Philipp Rösler, schon für 2014 und damit zwei Jahre früher als bisher geplant einen ausgeglichenen Haushalt ohne neue Schulden zu erreichen.

29.10.2012
Anzeige