Navigation:
Absenkung des Mindestalters

Jusos fordern Wahlrecht für 16-Jährige

Die SPD-Jugendorganisation Jusos hat eine Absenkung des Wahlalters gefordert. Jugendliche müssten in der Politik ernst genommen werden, forderte die Juso-Vorsitzende Johanna Uekermann am Montag.

Berlin. "Studien zeigen, dass das politische Interesse junger Menschen so hoch ist, wie seit Jahren nicht mehr. Wir machen diese Jugendlichen mündig, wenn wir das Wahlalter auf 16 Jahre senken." Junge Menschen ernst zu nehmen heiße auch, jungen Menschen eine Stimme zu geben, fügte Uekermann hinzu.

Das gelte auch für die SPD und die laufende Aufstellung von Kandidaten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr. "Wir haben junge Leute in unseren Reihen, die wissen, was unsere Generation bewegt", erklärte die Juso-Chefin. "Wenn unsere Partei es ernst meint mit uns, dann gehören wir auf aussichtsreiche Listenplätze."


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Fall Hameln: Scharfe Kritik der Polizeigewerkschaft an der Justiz: Sie sei viel zu lasch. Berechtigt?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie