Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Irak: 9 Soldaten bei alliiertem Luftangriff getötet
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Irak: 9 Soldaten bei alliiertem Luftangriff getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 19.12.2015
US-Luftwaffe bei einem Einsatz über dem Irak. Quelle: U.S. Air Force/Archiv
Anzeige
Bagdad/Washington

Sein Ministerium habe eine Untersuchung angeordnet, sagte Verteidigungsminister Chaled al-Obeidi am Samstag laut der arabischen Nachrichtensite Alsumaria.

Die Kampfflugzeuge hatten den Angaben zufolge eine vorrückende irakische Einheit nahe der westirakischen Stadt Falludscha angegriffen. Der Sonderbeauftragte des US-Präsidenten Barack Obama für die Bekämpfung der radikalen Sunnitenmiliz Islamischer Staat (IS), Brett McGurk, sagte eine umfassende Untersuchung unter Beteiligung der irakischen Streitkräfte zu. Die Luftangriffe hatten eigentlich IS-Stellungen in Falludscha zum Ziel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Wochenende haben in Polen erneut Tausende Bürger ihrem Ärger über das Gebaren der regierenden Recht und Gerechtigkeit Luft gemacht. In Warschau mussten die Demonstranten wegen einer Bombendrohung früher auseinandergehen.

19.12.2015

Rheinland-Pfalz will die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung wieder gleichmäßig auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber verteilen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) kündigte dazu in der "Bild"-Zeitung eine Bundesratsinitiative am 29. Januar an.

19.12.2015

Auf Drängen von Horst Seehofer hatte die Union beschlossen, den "Soli" bis 2029 stufenweise abzuschaffen. Jetzt stellt der CSU-Chef diesen Plan infrage - wegen des Flüchtlingszuzugs. Die Rentenversicherung verweist dagegen auf die Vorteile von Zuwanderung.

19.12.2015
Anzeige