Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Immer mehr Flüchtlinge reisen aus Frankreich ein
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Immer mehr Flüchtlinge reisen aus Frankreich ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 10.08.2014
Viele Asylbewerber kämen mit dem Zug auf der Strecke Paris-Frankfurt, die über Saarbrücken führt. Quelle: Oliver Dietze/Archiv
Anzeige
Saarbrücken

n. Die Bundesregierung möge "mit der französischen Regierung auf eine Lösung hinwirken", heißt es dem Bericht zufolge im Protokoll eines Treffens der Ministerpräsidentin mit Merkel im Juni.

Der saarländische Regierungssprecher Thorsten Klein bestätigte der dpa: "Wir bitten die Bundesregierung, sich dieser Thematik anzunehmen." Denn die Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge in Lebach sei längst voll. Viele Asylbewerber kämen mit dem Zug auf der Strecke Paris-Frankfurt, die über Saarbrücken führt.

Die Bundespolizei registrierte nach eigenen Angaben im Saarland und in Rheinland-Pfalz in den ersten drei Monaten 2014 insgesamt 283 illegale Einreisen. Im ersten Quartal 2013 waren es nur 179 gewesen. Die meisten kommen aus dem Bürgerkriegsland Syrien und aus Eritrea.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Inmitten wachsender Spannungen mit dem Westen hat Kremlchef Wladimir Putin einem russisch-amerikanischen Milliardenprojekt in der rohstoffreichen Arktis grünes Licht erteilt.

10.08.2014

Angesichts des Vormarsches islamistischer Kräfte in Syrien und im Irak fordern Unions-Politiker ein schärferes Vorgehen gegen Dschihad-Kämpfer aus Deutschland.

10.08.2014

Tausende Jesiden und irakischstämmige Christen haben am Samstag ein rasches Eingreifen gegen die grausamen Verbrechen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordirak gefordert.

10.08.2014
Anzeige