Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Hartz-IV-Satz soll um fünf Euro steigen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Hartz-IV-Satz soll um fünf Euro steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 26.09.2010
Quelle: dpa

Die mehr als 6,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger sollen künftig 5 Euro mehr bekommen - der Regelsatz soll von bis zu 359 auf maximal 364 Euro erhöht werden. Das hat Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) den Koalitionären von Union und FDP vorgeschlagen, teilte der FDP-Verhandlungsführer Heinrich Kolb der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag in Berlin mit.

Der Regelsatz für Kinder zwischen 14 und 18 Jahren soll demnach nicht verändert werden. Diese bekommen bislang 80 Prozent des Regelsatzes, 287 Euro. Ob und wie der Regelsatz für jüngere Kinder verändert wird, war zunächst offen. Das Bundesverfassungsgericht hatte vor allem die Berechnungsmethode für die Leistungen für Kinder bemängelt.

Für Kinder von Hartz-IV-Empfängern sollen pro Jahr 620 Millionen Euro zusätzlich ausgegeben werden - darin eingeschlossen sind 120 Millionen Euro für Mittagessen.

Alkohol und Tabak sollen nach den Plänen von der Leyens aus der Berechnung des Grundbedarfs herausgenommen werden. Der Bedarf für alkoholfreie Getränke sei dafür im Gegenzug in der entsprechenden Größenordnung gegengerechnet worden. Auch ein Internet-Zugang soll künftig berücksichtigt werden.

Kolb begrüßte die Vorschläge von der Leyens. Es handele sich erstmals um ein transparentes Verfahren, bei dem der Bedarf der Hartz-IV-Empfänger konkret festgestellt worden sei. Auch die Teilhabe der Kinder an Bildungsangeboten sei zu begrüßen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Eine Spitzenrunde von Union und FDP will heute (Sonntag) im Kanzleramt über die künftige Hartz-IV-Hilfe für Langzeitarbeitslose beraten. Am Samstag hieß es in Koalitionskreisen, die Spanne für eine Anhebung bewege sich „grob in Richtung 10 Euro“. Ein einstelliger Betrag sei wahrscheinlich.

26.09.2010

Enttäuschung ist vorprogrammiert: Die schwarz-gelbe Koalition will am Sonntag den neuen Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger festlegen - womöglich gibt es nur knapp 10 Euro mehr.

26.09.2010

"Zahlen frisiert und schöngerechnet": Die SPD hat der Bundesregierung Tricksereien bei der Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze vorgeworfen. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles forderte eine deutliche Erhöhung der Zuwendungen für Hartz-IV-Empfänger.

01.10.2010

Kaum angefangen, drohen die Nahost-Friedensgespräche schon wieder zu scheitern. Die Palästinenser wollen die Verhandlungen abbrechen, wenn die Israelis wieder anfangen, Siedlungen zu bauen. Der befristete Baustopp endet in wenigen Stunden.

26.09.2010

Außenminister Guido Westerwelle hat sich bei seiner ersten Rede vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen einen unangenehmen Versprecher geleistet. In einer Passage zum Nahost-Konflikt unterschlug er am Samstag in New York das entscheidende Wort.

25.09.2010

Falscher Bombenalarm für eine Boeing 777 auf dem Weg nach Pakistan: Ein Flugzeug der Pakistan International Airlines ist am Samstag in Stockholm notgelandet, nachdem die kanadische Polizei wegen eines möglichen Selbstmord-Attentäters an Bord Alarm geschlagen hatte.

25.09.2010