Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Großkundgebungen zum Pediga-Jahrestag in Dresden
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Großkundgebungen zum Pediga-Jahrestag in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 19.10.2015
Vor einen Jahr startete das islam- und fremdenfeindlichen Bündnis Pegida seine Kundgebungen in Dresden. Quelle: Bernd Settnik/Archiv
Anzeige
Dresden

Pegida-Chef Lutz Bachmann kündigte für die Jubiläums-Kundgebung auf dem Theaterplatz vor der Semperoper zahlreiche internationale Gäste an.

Unter dem Motto "Herz statt Hetze" will sich ein breites Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, Vereinen und Initiativen dem entgegenstellen und in einem Sternlauf in die Altstadt ziehen. Beide Seiten haben bundesweit zur Teilnahme aufgerufen. Die sächsische Staatsregierung mahnte Gewaltfreiheit an, die Polizei sichert die Aktionen mit einem Großaufgebot.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grenzen notfalls mit Soldaten sichern, das Asylrecht aussetzen - mit solchen Parolen hat die SVP die Schweizer Parlamentswahlen haushoch gewonnen. Nun will sie mehr Beteiligung an der Regierungsmacht.

18.10.2015

Politischer Triumph nach lebensgefährlichem Angriff: In Köln hat Sozialdezernentin Reker die OB-Wahl gewonnen. Einen Tag zuvor hatte ein Attentäter sie niedergestochen.

18.10.2015

Der Atom-Deal mit Teheran war einer der politischen Coups des Jahres. Ab sofort muss der Iran den Worten Taten folgen lassen. Die Vertragspartner mahnen die Islamische Republik eindringlich.

18.10.2015
Anzeige