Navigation:
Besucher des Kongresses demontrieren das sogenannte Hardware-Hacking, mit dem klassische Schlösser spurlos geöffnet und wieder geschlossen werden können.

Besucher des Kongresses demontrieren das sogenannte Hardware-Hacking, mit dem klassische Schlösser spurlos geöffnet und wieder geschlossen werden können. © Axel Heimken

Internet

Größtes Hackertreffen Europas in Hamburg gestartet

Mit einem Aufruf zur Überwindung von Grenzen in der digitalen Welt hat in Hamburg das größte Treffen der Hackerszene in Europa begonnen. Vor mehreren Tausend Teilnehmern kritisierten der Sprecher des Chaos Computer Clubs (CCC), Linus Neumann, und die Computerwissenschaftlerin Carina Haupt, dass sich die digitale Gesellschaft zu sehr nach den Vorgaben geschlossener Betriebssysteme und Netzwerke richte.

Hamburg. e. "Lasst uns gemeinsam die Schranken durchbrechen", riefen sie zur Eröffnung des viertägigen Kongresses. 

Rund 12 000 Hacker und Netz-Aktivisten haben sich zum Chaos Communication Congress angemeldet. Bei der 32. Auflage - kurz 32C3 - geht es vier Tage lang um Internet-Sicherheit, Freiheitsrechte im Netz und digitale Lebensweisen. Mehr als 200 Einzelsprecher und Gruppen sind dem Aufruf des Chaos Computer Clubs (CCC) gefolgt und präsentieren ihre Projekte in Vorträgen und Workshops. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie