Navigation:

© EPA/JULIEN PAQUIN

Sicherheit

Geiselnehmer in Frankreich waren IS-Kämpfer

Ein Sprachrohr des sogenannten IS hat sich offiziell zu den Geiselnehmern in einer französischen Kirche bekannt.

Rouen. Hinter der Geiselnahme in einer Kirche in Nordfrankreich stehen nach Darstellung des IS-Sprachrohrs Amak "Soldaten der Terrormiliz Islamischer Staat". Die Tat sei eine Antwort auf die Angriffe von "Kreuzzüglern" auf den IS, teilte Amak am Dienstag im Internet mit. Frankreich gehört zu einer internationalen Allianz, die gegen den Islamischen Staat kämpft.

Die Geiselnahme in der Kirche in Saint-Étienne-du-Rouvray war nach Angaben von Frankreichs Präsident François Hollande ein Terroranschlag. Der Priester wurde dabei von zwei Terroristen ermordet. Sie hätten sich auf die Terrormiliz Islamischer Staat berufen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie