Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Gauck besucht Bundesagentur und Migrationsbundesamt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Gauck besucht Bundesagentur und Migrationsbundesamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 15.01.2013
Joachim Gauck besucht die Bundesagentur für Arbeit (BA) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Anzeige
Nürnberg

n. Später (13.30) sind Gespräche mit dem Präsidenten des Migrationsbundesamtes, Manfred Schmidt, geplant, an denen auch Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) teilnehmen will. Bei beiden Gesprächen soll es um die Themen Integration und Arbeitsmarkt gehen.

Den Abschluss des Nürnbergs-Besuch von Gauck bildet eine Visite bei der Beratungsstelle "Schlau", die Jugendlichen beim Übergang ins Berufsleben unterstützt. Gauck hat eine enge Verbindung nach Nürnberg, da seine Lebensgefährtin Daniela Schadt aus der Frankenmetropole stammt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Mainz geht eine Ära zu Ende: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) tagt heute zum letzten Mal mit seinem Kabinett.Dabei will der Regierungschef mit seinen Ministern auch den Ablauf der Landtagssitzung besprechen, bei der er die Regierungsgeschäfte abgeben will.

15.01.2013

Das Bundesarbeitsgericht befasst sich heute mit der Urlaubsregelung für Schichtarbeiter im öffentlichen Dienst. Konkret geht es darum, ob in die Arbeitszeit fallende Feiertage beim Urlaub als Werktage zu behandeln sind oder nicht.

15.01.2013

Die Aufregung in der größten Diakonieeinrichtung Niedersachsens ist groß: Hinweise, wonach sich Behinderte der Diakonie Himmelsthür (Sorsum, Kreis Hildesheim) als Prostituierte angeboten haben sollen, basieren offenbar auf Gerüchten.

17.01.2013
Anzeige