Navigation:
Schlichtung

GDL beendet Bahnstreik

Es sollte der längste Lokführerstreik in der Geschichte der Deutschen Bahn werden. Nun einigten sich Konzern und Gewerkschaft GDL auf ein vorzeitiges Ende. Aufatmen können Pendler aber auch die Urlauber an der Küste. Es wurde mit massiven Behinderungen gerechnet.

Berlin. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Donnerstagmorgen das sofortige Ende des Bahnstreiks angekündigt. "Spätestens bis 19 Uhr sollen alle Streikmaßnahmen beendet sein", berichtete auch eine Sprecherin der GDL in Hamburg. Demnach haben sich die Deutsche Bahn und die GDL auf die tariflichen Grundlagen für einen Flächentarifvertrag für das Zugpersonal und gleichzeitig auch auf ein Schlichtungsverfahren geeinigt. Bahnreisende im Norden müssen jedoch im Laufe des Tages noch mit Ausfällen und Einschränkungen rechnen. "Die Umstellung auf den regulären Fahrplan kann sich durchaus bis zum späten Nachmittag hinziehen", teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn mit.

Zwei externe Schlichter sollen den monatelangen Tarifstreit nun beenden helfen: der frühere brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) für die Deutsche Bahn und der thüringische Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) für die GDL. Die GDL hatte den aktuellen Streik am Dienstag im Güterverkehr begonnen, seit Mittwoch wurde auch im Personenverkehr gestreikt. Die Arbeitsniederlegungen waren ohne Endzeitpunkt angekündigt worden, nach früheren Äußerungen von GDL-Chef Claus Weselsky sollte der Ausstand aber noch länger dauern als der vorangegangene rund sechstägige Streik Anfang Mai.

Am bevorstehenden reisestarken Pfingstwochenende drohten damit massive Behinderungen. Der Streik drohte auch die Pläne vieler Nordsee-Urlauber durcheinanderzuwirbeln. Hoteliers klagten bereits. Der Tourismusverband Nordsee in Jever sprach von massiven Beschwerden von Urlaubern wegen Problemen bei der Anreise. Zudem wollten hätten Hotels beklagt, dass Gäste absagen oder umbuchen wollten.

Für die Dauer der Schlichtung vom 27. Mai bis zum 17. Juni 2015 gilt Friedenspflicht.

 


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie