Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Frontex-Direktor plant Stresstest für Europas Grenzen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Frontex-Direktor plant Stresstest für Europas Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 28.08.2016
Ankunft am Strand von Lesbos: Die Fluchtrouten über das Mittelmeer ändern sich. Foto: Stratis Tsoulelis
Anzeige
Berlin

Das sagte ihr Direktor Fabrice Leggeri der "Welt am Sonntag". Darunter seien auch Deutschland und Griechenland.

"Wir wollen schauen, wie Mitgliedsstaaten darauf vorbereitet sind, mit einem Krisenfall an der EU-Außengrenze umzugehen", fügte Leggeri hinzu. Bei der Analyse könnten verschiedene Szenarien an den See-, Land- und Luftgrenzen durchgespielt werden. Die konkreten Szenarien würden noch bestimmt.

Frontex ist für den Schutz der EU-Außengrenzen zuständig und unterstützt die EU-Staaten bei dieser Aufgabe. Zu diesem Zweck dirigiert die Agentur mit Sitz in Warschau nationale Einsatzkräfte bei der Überwachung der Außengrenzen, etwa um die illegale Einwanderung über die Mittelmeerländer Italien, Malta, Spanien und Griechenland zu verhindern. Bei Grenzschutz-Missionen ist Frontex auf die EU-Saaten angewiesen, die Grenzschützer sowie Material wie Hubschrauber und Schiffe bereitstellen.

dpa

Zur Anhebung kleiner und mittlerer Renten verlangt Verdi-Chef Frank Bsirske eine Erhöhung der Beiträge zur Alterssicherung. "Wir werden an höheren Beiträgen überhaupt nicht vorbeikommen", sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft der Zeitung "BZ am Sonntag".

28.08.2016

Der frühere Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi hat eine inhaltliche Arbeitsteilung seiner beiden Nachfolger Sarah Wagenknecht und Dietmar Bartsch vorgeschlagen.

28.08.2016

Assads Truppen nehmen Daraja im Hinterland von Damaskus ein. Vier Jahre belagerten seine Soldaten dafür den Ort, Schmuggler hielten die Bevölkerung am Leben. Im Norden des Landes eskaliert die Lage.

28.08.2016
Anzeige