Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Fremdsprachenunterricht in Grundschulen unter EU-Durchschnitt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Fremdsprachenunterricht in Grundschulen unter EU-Durchschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 24.09.2015
Die meisten deutschen Grundschüler bekommen Englischunterricht. Foto: Stefan Puchner
Anzeige
Brüssel

Damit liegt Deutschland unter dem EU-Durchschnitt von 82 Prozent, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mit. Sie bezog sich damit auf die Zahlen von 2013.

In Österreich, Malta, Zypern und Luxemburg lernen dagegen alle Grundschüler eine neue Sprache (100 Prozent). Schlusslicht im EU-Vergleich ist Portugal mit einem Anteil von rund 35 Prozent. Französisch ist in der EU nach Englisch die am häufigsten unterrichtete Sprache. Auf Platz Drei liegt Deutsch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nachbarn Serbien und Kroatien geraten sich wegen Zehntausender Flüchtlinge in die Haare. Grenzen werden geschlossen und die Regierungschefs beschimpfen sich. Kann die EU helfen?

24.09.2015

Drei Tage New York. Gemessen an Merkels sonstigen Kurztrips durch die Welt ist das eine lange Zeit. Bei dem großen UN-Gipfel geht es um Ernährung, Gesundheit und Ressourcen - und damit auch um Flüchtlinge. Treffen mit Putin und Obama zu Syrien wird es aber wohl nicht geben.

24.09.2015

Deutschland ist eines der beliebtesten Einwanderungsländer der Welt. Deshalb wächst die Bevölkerung trotz Geburtendefizits - so stark wie seit gut zwei Jahrzehnten nicht. Und auch in diesem Jahr hält der Zustrom von Migranten an.

24.09.2015
Anzeige