Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Französischer Senat stimmt für Homo-Ehe
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Französischer Senat stimmt für Homo-Ehe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 10.04.2013
Wahlurne im Senat in Paris. Quelle: Lucas Dolega/Illustration
Anzeige
Paris

e. 157 Senatoren hätten dagegen gestimmt. Endgültig angenommen sei die Regelung jedoch erst, wenn das gesamte Gesetzespaket, das auch ein Adoptionsrecht für schwule und lesbische Paare vorsieht, verabschiedet ist. Die Nationalversammlung hat dem Gesetzentwurf bereits zugestimmt.

Die Homo-Ehe und das Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare gehörten zu den Wahlversprechen des sozialistischen Präsidenten François Hollande. Die rechtliche Gleichstellung Homosexueller ist in Frankreich jedoch heftig umstritten. In den vergangenen Wochen und Monaten gingen Hunderttausende Franzosen dagegen auf die Straße.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volksrepublik China hat im vergangenen Jahr wieder mehr Menschen hinrichten lassen als der gesamte Rest der Welt zusammen. Dies geht aus dem jüngsten Todesstrafe-Bericht von Amnesty International hervor.

10.04.2013

Ihre Brüste kennt jetzt vermutlich die halbe Welt: Die ukrainische Aktivistin Alexandra Schewtschenko war am Montag mit nacktem Oberkörper auf Russlands Präsidenten Wladimir Putin zugerannt. Jetzt erklärt die 24-Jährige im NP-Interview, warum sie blankzog.

12.04.2013

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff will um seinen Ruf kämpfen: Am Dienstag lehnte er das Angebot der Staatsanwaltschaft Hannover ab, die Korruptionsermittlungen gegen Zahlung von 20 000 Euro einzustellen.

09.04.2013
Anzeige