Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Festnahmen nach Terroranschlag in Sydney
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Festnahmen nach Terroranschlag in Sydney
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 07.10.2015
An den Razzien waren 200 Polizisten beteiligt. Foto: Nsw Police
Anzeige
Sydney

Beamte erschossen den 15-jährigen Täter. Unter den Festgenommenen seien ein 16-jähriger und drei Männer zwischen 18 und 22, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein weiterer Mann wurde festgenommen, aber kurz darauf wieder freigelassen. An den Razzien waren 200 Polizisten beteiligt.

"Wir haben sie festgenommen und Durchsuchungen durchgeführt, weil wir von einem Terroranschlag ausgehen", sagte die stellvertretende Polizeichefin Catherine Burn. "Wir gehen davon aus, dass sie etwas wissen." In Australien sind in diesem Jahr schon mehrere Sympathisanten der im Irak und in Syrien kämpfenden Terrormiliz Islamischer Staat (IS) festgenommen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Internetfirmen konnten bislang ganz einfach Daten von Europäern in die USA schicken. Jetzt kippt der Europäische Gerichtshof die Vereinbarung "Safe Harbor". Die Daten fließen weiter - zunächst.

06.10.2015

Innenminister de Maizière musste sich viel Kritik am Umgang mit den hilfesuchenden Menschen in Deutschland anhören. Nun wird Kanzleramtschef Altmaier zum Oberkoordinator der Hilfsaktionen.

06.10.2015

Seit rund einer Woche bombardieren russische Jets Ziele in Syrien. Angeblich sollen sie den IS bekämpfen. Doch es wird immer deutlicher, dass Moskau vor allem die Macht des Assad-Regimes sichern will.

06.10.2015
Anzeige