Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Explosion zerstört Teil von mittelalterlicher Burg in Syrien
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Explosion zerstört Teil von mittelalterlicher Burg in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 12.07.2015
Unter der Burg verlief offenbar ein Tunnel der Rebellen. Foto: Maysun/Archiv
Anzeige
Damaskus

Nach Darstellung der Menschenrechtler kam es zu dem Vorfall, weil Regimetruppen von Machthaber Baschar al-Assad einen Tunnel von Rebellen unter der Burg hatten sprengen wollen.

Das syrische Staatsfernsehen dagegen beschuldigte die Rebellen, die Explosion im Tunnel verursacht zu haben. Die Festung war in Kämpfen des syrischen Bürgerkrieges bereits 2012 beschädigt worden. Damals wurde das Eingangstor von Granaten getroffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der starke Andrang von Flüchtlingen stellt die Bundespolizei vor beispiellose Probleme. Wie die Gewerkschaft der Polizei (GdP) berichtet, schafft es die Bundespolizei seit Monaten nicht mehr, Fingerabdrücke von allen Personen zu speichern, die an der österreichisch-bayerischen Grenze aufgegriffen werden.

12.07.2015

Nach Führungsstreit und Neuausrichtung ist die Alternative für Deutschland (AfD) in der Wählergunst abgestürzt. In einer Emnid-Umfrage im Auftrag der "Bild am Sonntag" erreicht sie zurzeit nur drei Prozent der Wählerstimmen - zwei Prozentpunkte weniger als noch in der Vorwoche.

12.07.2015

In der seit Jahren größten Verfolgungswelle gegen Bürgerrechtsanwälte haben chinesischen Sicherheitsbehörden Dutzende Menschen festgesetzt. Die Behörden warfen Anwälten vor, eine "kriminelle Vereinigung" gebildet zu haben.

12.07.2015
Anzeige