Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Ex-Wirtschaftsministerin in Argentinien verurteilt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Ex-Wirtschaftsministerin in Argentinien verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 28.12.2012
Die ehemalige argentinische Wirtschaftsministerin Felisa Miceli ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Quelle: Javier Brusco
Anzeige
Buenos Aires

Die Richter befanden Miceli am Donnerstag für schuldig, die Polizeiakte entwendet zu haben, um die Umstände des Geldfundes zu vertuschen, wie die Nachrichtenagentur dyn berichtete.

Die 60-jährige Miceli erklärte nach der Urteilsverkündigung, sie werde Berufung einlegen. Wegen des Skandals war die erste Wirtschaftsministerin Argentiniens von ihrem Amt zurückgetreten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eindreiviertel Jahre nach der Katastrophe von Fukushima rückt die neue japanische Regierung vom geplanten Atomausstieg ab. Der bis 2040 geplante schrittweise Ausstieg aus der Atomkraft müsse überdacht werden.

28.12.2012

Hinterbliebene des Luftschlags von Kundus fordern von Deutschland in weiteren Schadenersatzklagen insgesamt 3,3 Millionen Euro Entschädigung. Zehn Sammelklagen gingen am Donnerstag beim Landgericht Bonn ein.

27.12.2012

Trotz Protesten von Bürgerrechtlern will Kremlchef Wladimir Putin ein anti-amerikanisches Gesetz unterzeichnen, das auch Adoptionen russischer Kinder durch US-Familien verbietet.

27.12.2012
Anzeige