Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Estlands Präsident kritisiert Steinmeiers Nato-Aussagen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Estlands Präsident kritisiert Steinmeiers Nato-Aussagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 23.06.2016
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Dienstag während einer Rede im Bundestag. Quelle: Sophia Kembowski
Anzeige
Tallinn

Die Nato des Säbelrasselns zu beschuldigen wegen notwendiger Übungen und rotierender alliierter Einheiten - das spiegelt allermindestens Naivität, wenn nicht mehr", sagte Ilves. Direkt auf Steinmeier bezog er sich nicht.  

Steinmeier hatte am Wochenende indirekt die jüngsten Nato-Manöver in Osteuropa kritisiert und mehr Dialog und Kooperation mit Russland gefordert. Die Lage sollte nicht durch "lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul" weiter angeheizt werden, meinte er.

dpa

Mit einem Waffenstillstand endet der älteste Konflikt Lateinamerikas. Die linke Guerilla will ihre Ziele in Kolumbien künftig politisch verfolgen. Ein Friedensvertrag ist in greifbarer Nähe.

23.06.2016

Etliche Demokraten im US-Kongress wollen eine Abstimmung über ein schärferes Waffenrecht erzwingen - und setzen sich auf den Hosenboden. Sie harren einen ganzen Tag lang aus.

23.06.2016

Es ist der Tag der Entscheidung: Bleiben die Briten in der EU oder verlassen sie den Club der 28? Wie auch immer die Entscheidung ausfällt - klar ist, dass es in Europa kein "Weiter so" geben kann.

23.06.2016
Anzeige