Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Erneut liberaler Blogger in Bangladesch getötet
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Erneut liberaler Blogger in Bangladesch getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 12.05.2015
Sicherheitskräfte untersuchen den Tatort. Unbekannte haben den liberalen Blogger Ananta Bijoy Das in Sylhet niedergestochen. Quelle: Stringer
Anzeige
Dhaka

Nach Angaben der Dschihadisten-Beobachterplattform Site bekannte sich das islamistische Terrornetzwerk Al-Kaida zu der Tat.

Bijoy war der Herausgeber eines Wissenschaftsmagazins und schrieb gegen religiösen Fundamentalismus an. Seine Artikel erschienen auch im Gruppen-Blog Mukto-Mona, dessen Macher sich als "Freidenker, Rationalisten, Skeptiker, Atheisten und Humanisten" beschreiben. Dessen Gründer Abhijit Roy war Ende Februar von Angreifern mit Macheten ermordet worden. Im März wurde der liberale Blogger Washiqur Rahman Babu auf ähnliche Weise getötet. Bei diesen Angriffen machte die Polizei islamistische Extremisten für die Taten verantwortlich.

Etwa 90 Prozent der Bewohner Bangladeschs sind Muslime. Es herrscht generell eine liberale und säkulare kulturelle Ausrichtung - doch gibt es auch Islamisten, die immer wieder mit Terror und Einschüchterung Druck auszuüben versuchen. Sie sind in dem armen südasiatischen Land aber eine kleine Minderheit.

Im vergangenen Jahr hatte Al-Kaida-Chef Eiman al-Sawahiri in einer Videobotschaft bekanntgegeben, einen Ableger seines Terrornetzwerkes in Südasien zu gründen. Dabei nannte er Bangladesch. Experten sahen in dem Video aber vor allem den Versuch, wieder ins Blickfeld zu gelangen, nachdem die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Al-Kaida überschattete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die österreichische Regierung macht in Brüssel gegen die deutsche Maut Druck. Der österreichische Verkehrsminister Alois Stöger (SPÖ) drängt die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc in einem Brief, die kürzlich beschlossene Pkw-Maut schnell zu prüfen.

12.05.2015

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Start der Vernehmungen im NSA-Untersuchungsausschuss hat die Enthüllungsplattform WikiLeaks bisher unter Verschluss gehaltene Sitzungsprotokolle veröffentlicht.

12.05.2015

Gegen Pläne der EU-Kommission für ein Quotensystem zur Verteilung von Flüchtlingen in Europa gibt es aus mehreren Staaten deutlichen Widerstand. Vor der Vorstellung eines Entwurfes für eine Einwanderungsagenda in Brüssel lehnten neben Tschechien und der Slowakei auch die baltischen Staaten das Vorhaben ab.

12.05.2015
Anzeige