Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Drogenbeauftragte kritisiert Lindners Griff zum Joint
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Drogenbeauftragte kritisiert Lindners Griff zum Joint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 26.10.2012
Martin Lindner zog im Fernsehen an einem Joint. Quelle: Tele 5
Anzeige
Berlin

"Cannabis ist eine illegale Droge und unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz." Eine Verharmlosung des Konsums in der Öffentlichkeit sende ein "völlig falsches Signal" aus. Cannabis sei gesundheitlich eben nicht unbedenklich.

Lindner, Vize-Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und Berliner FDP-Chef, hatte in der Talkshow "Stuckrad-Barre" an einem angebotenen Joint gezogen. Das sollte ein scherzhaftes Zeichen für die Liberalisierung weicher Drogen sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch unverheiratete Väter sollen künftig das Sorgerecht für ihre Kinder ausüben können - notfalls gegen den Willen der Mutter.Dies sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor, der am Freitag in erster Lesung im Parlament beraten wurde.

26.10.2012

Neuer Wirbel um superreiche Parteifunktionäre im kommunistischen China: Die Familie und Verwandte von Ministerpräsident Wen Jiabao sollen ein Vermögen von umgerechnet etwa 2,1 Milliarden Euro angehäuft haben.

26.10.2012

Der frühere Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke ist wegen Untreue zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung und einer Geldbuße von 10 000 Euro verurteilt worden.

26.10.2012
Anzeige