Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt CDU, CSU und SPD bereiten Koalitions-Krisengipfel vor
Nachrichten Politik Deutschland/Welt CDU, CSU und SPD bereiten Koalitions-Krisengipfel vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:34 31.10.2015
Zur Vorbereitung des Krisengipfels der großen Koalition über die Asylpolitik treffen sich die Parteispitzen von Union und SPD. Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
Anzeige
Berlin

Dabei geht es um das Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) und dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel an diesem Sonntag. Die Dreierrunde soll den Streit in der Koalition über eine Begrenzung des Flüchtlingsandrangs beenden. Beraten wird unter anderem über Transitzonen für Asylbewerber ohne Bleibechancen und eine Beschränkung des Familiennachzugs.

Nach dem Treffen der SPD-Spitzenpolitiker unter Gabriels Leitung am Mittag sprechen Merkel und Seehofer wohl am Abend miteinander. An der Runde soll auch die engere Fraktionsspitze der Union im Bundestag teilnehmen. Am Sonntag wollen Merkel, Seehofer und Gabriel dann von 09.00 Uhr an beraten, ob und wie die Koalition auf unverändert hohe Flüchtlingszahlen und die zugespitzte Lage an der Grenze zu Österreich reagieren kann.

Am Freitag hatte die SPD-Führung der Union vorgeworfen, mit ihrem wochenlang öffentlich ausgetragenen Konflikt über die Asylpolitik die Handlungsfähigkeit der schwarz-roten Regierung zu gefährden. Vizekanzler Gabriel bezog sich auf das Ultimatum zur Begrenzung des Flüchtlingszustroms, das Seehofer der Kanzlerin bis zu diesem Sonntag gestellt hatte.

Merkel geht jedoch davon aus, dass eine schnelle Änderung der Lage nicht zu erwarten ist, und hat zudem immer wieder betont, dass Deutschland die Herausforderungen durch die Flüchtlingskrise bewältigen kann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Konflikte im Nahen und Mittleren Osten stehen im Mittelpunkt einer Sicherheitskonferenz in Bahrain, auf der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen heute reden wird.

31.10.2015

Ein Ziel ist in Wien erreicht worden: Der Dialog über ein Ende des Syrien-Konflikts wird fortgesetzt. Die UN-Friedensinitiative soll neuen Schwung erhalten. Zugleich setzen die USA auf militärischen Druck.

30.10.2015

Die Situation für die Flüchtlinge vor dem bayerischen Grenzübergang Wegscheid bei Passau wird etwas komfortabler. Die österreichischen Behörden haben ein 1000 Quadratmeter großes winterfestes Zelt für die wartenden Flüchtlinge aufgebaut.

30.10.2015
Anzeige