Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Bundeswehr Generalinspekteur Schneiderhan tritt zurück
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Bundeswehr Generalinspekteur Schneiderhan tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 26.11.2009
Der Generalsinspekteur der Bundeswehr, Wolfgang Schneiderhan, tritt zurück. Quelle: ddp

Der Generalsinspekteur der Bundeswehr, Wolfgang Schneiderhan, tritt zurück. Das teilte Vertreidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Donnerstag im Bundestag mit. Für die Nichtvorlage von Berichten zum umstrittenen Luftschlag von Kundus sei „an maßgeblicher Stelle“ Verantwortung übernommen worden.

Ebenso werde der Staatssekretär Peter Wichert ausscheiden.

ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Franz-Josef Jung in Erklärungsnot: Unter seiner Leitung soll das Verteidigungsministerium den Staatsanwälten wichtige Informationen zum Luftangriff in Afghanistan vorenthalten haben.

26.11.2009

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt pocht trotz des Widerstands aus einigen Bundesländern auf die geplante Senkung der Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen von 19 auf 7 Prozent.

26.11.2009

Der zur Finanzierung der deutschen Einheit eingeführte Solidaritätszuschlag ist nach Ansicht des Niedersächsischen Finanzgerichts mittlerweile verfassungswidrig. Das Gericht stoppte ein laufendes Verfahren und legte das noch aus der Ära Helmut Kohl stammende Gesetz über den Zuschlag auf die Einkommensteuer dem Bundesverfassungsgericht zur Prüfung vor.

Matthias Koch 25.11.2009