Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Bundesagentur: Altenpflege-Ausbildung sollte kürzer sein
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Bundesagentur: Altenpflege-Ausbildung sollte kürzer sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 17.11.2012
Die Bundesagentur für Arbeit hält eine Verkürzung der Altenpflege-Ausbildung bei entsprechender Vorbildung für nützlich. Quelle: Patrick Pleul/ Symbol
Anzeige
Dortmund

Das sagte BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker den "Ruhr Nachrichten". "Im Bereich der Altenpflege könnten sofort 10 000 Fachkräfte eingestellt werden, wir haben aber einen erheblichen Mangel an examinierten Kräften", kritisierte Becker gesetzliche Hürden. Die BA sei in der Lage, aus dem Reservoir von Arbeitslosen mit Berufserfahrung in der Pflege innerhalb von zwei Jahren zwischen 5000 und 10 000 Kräfte zu examinierten Altenpflegern ausbilden zu lassen.

Die Nachfrage nach examinierten Altenpflegern ist laut BA-Daten vom Oktober in den vergangenen fünf Jahren um rund 200 Prozent auf annähernd 10 000 gestiegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, hat die vom Möbelhersteller Ikea in Auftrag gegebene Untersuchung zur Zwangsarbeit von politischen Häftlingen in der DDR und deren Präsentation kritisiert.

17.11.2012

Der Nahe Osten steuert auf einen neuen Krieg zu. Nach weiteren palästinensischen Raketenangriffen auf Tel Aviv schlug am Freitag erstmals eine Gaza-Rakete bei Jerusalem ein.

16.11.2012

Der Iran hat mit der Fertigstellung seiner zweiten Urananreicherungsanlage in Fordo international Ängste verstärkt, bald Nuklearwaffen entwickeln zu können. Das Land kann künftig dreimal so schnell auf 20 Prozent angereicherten Brennstoff herstellen wie bisher.

16.11.2012
Anzeige