Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Bürgermeisterkandidat in Bad Münstereifel stirbt am Wahltag
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Bürgermeisterkandidat in Bad Münstereifel stirbt am Wahltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 14.09.2015
Der Bürgermeister-Kandidat der SPD für Bad Münstereifel, Werner Esser, brach am Wahlabend zusammen und gestorben. Quelle: Johannes Mager/Archiv
Anzeige
Bad Münstereifel

t. Nach Angaben der Stadt steht nun eine Neuwahl an. Esser erzielte bei der Wahl am Sonntag mit 45 Prozent das beste Ergebnis. Er wäre in zwei Wochen in die Stichwahl um den Rathausposten gegangen.

"Es ist alles ganz furchtbar. Offenbar waren die letzten Wochen für Werner eine extreme nervliche Belastung, er hat sich da so reingekniet", sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Bernhard von Grünberg aus Bonn dem "Express".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung sagt wegen der zugespitzten Lage in der Flüchtlingspolitik ihre zweitägige Klausur in Meseberg bei Berlin ab. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitions- und Regierungskreisen.

14.09.2015

Die Kremlpartei Geeintes Russland hat bei den Regionalwahlen nach Angaben der Zentralen Wahlkommission ihre Führungsposition behauptet. Nach Auszählung eines Großteils der Stimmen liege die von Regierungschef Dmitri Medwedew angeführte Partei in fast allen Gebieten vorne, sagte Wahlleiter Wladimir Tschurow in Moskau.

14.09.2015

Die EU-Innenminister beraten heute bei einem Krisentreffen in Brüssel über die Verteilung von 120 000 Flüchtlingen. Das Vorhaben einer festen Verteilungsquote bleibt unter den Staaten umstritten.

14.09.2015
Anzeige