Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Briten gegen Verteilung von Flüchtlingen nach Quoten
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Briten gegen Verteilung von Flüchtlingen nach Quoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 11.05.2015
Illegale Einwanderer müssen effektiver zurückgeschickt werden, fordert das britische Innenministerium. Quelle: Yannis Kolesidis
Anzeige
London

"Wir werden jegliche Vorschläge der EU-Kommission, nicht-freiwillige Quoten einzuführen, ablehnen." Stattdessen müsse man sich darauf konzentrieren, Schleuserbanden zu bekämpfen, sagte der Sprecher. Großbritannien wolle die Zusammenarbeit zwischen Strafverfolgungsbehörden verbessern. Außerdem sollten illegale Einwanderer effektiver zurückgeschickt werden.

Eine Quotenregelung für die Aufnahme von Flüchtlingen war beim EU-Sondergipfel zur Flüchtlingskrise vergangenen Monat in Brüssel Thema. Deutschland unterstützt den Vorschlag. Heute soll die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini den UN-Sicherheitsrat über den Kampf gegen das Flüchtlingsproblem im Mittelmeerraum informieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Absturz einer Militärmaschine vom Typ A400M will die Bundeswehr zunächst weiter auf Ermittlungsergebnisse abwarten. "Die einzige A400M, die wir bislang im Testbetrieb haben, wird bis auf weiteres am Boden bleiben", sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

11.05.2015

Das höchste schwedische Gericht hat einen Einspruch von Wikileaks-Gründer Julian Assange gegen einen Haftbefehl aus dem Jahr 2010 abgelehnt. Der Haftbefehl bleibe bestehen, erklärte das Gericht in Stockholm.

11.05.2015

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) lehnt Schadstoff-Grenzwerte speziell für Bioprodukte ab. "Unsere hohe Öko-Qualität lässt sich nicht reduzieren auf Rückstandswerte.

11.05.2015
Anzeige