Navigation:

NACHFOLGER GEFUNDEN: Roland Koch und sein Nachfolger Volker Bouffier.© dpa

Hessen

Bouffier zum Nachfolger von Koch bestimmt

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch verlässt die Politik - Innenminister Volker Bouffier soll sein Nachfolger werden. Koch erklärte am Dienstag, er strebe nach einer „Atempause“ eine neue Karriere in der Wirtschaft an und überraschte damit die Politik-Szene in Hessen und ganz Deutschland.

Frankfurt/Wiesbaden. Am Abend sprach sich eine CDU-Kreisvorsitzendenkonferenz in Bad Nauheim einstimmig für Volker Bouffier CDU-Landeschef aus: Dieser soll den Delegierten auf dem kommenden Landesparteitag am 12. Juni als neuer Landeschef und danach auch als Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten vorgeschlagen werden. Der 58-jährige Bouffier erklärte am Abend, er empfinde das Votum der Landesspitzen „als große Ermutigung und als Verpflichtung - ich freue mich über die Herausforderung“. Der bisherige stellvertretende CDU-Landesvorsitzende war in den vergangenen Wochen in der Polizeiaffäre in die Kritik geraten: Die Opposition wirft ihm vor, einen Parteifreund unter zweifelhaften Umständen zum Präsidenten der hessischen Bereitschaftspolizei befördert zu haben.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie