Navigation:
Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen. Das Bündnis will Stützpunkte in Osteuropa errichten.

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen. Das Bündnis will Stützpunkte in Osteuropa errichten. © Olivier Hoslet

Nato

Bericht: Nato will neue Stützpunkte in Osteuropa bauen

Die Nato will nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" in den drei baltischen Staaten sowie in Polen und Rumänien fünf neue Stützpunkte aufbauen.

Brüssel. Sie sollen jeweils 300 bis 600 Soldaten aus den Mitgliedstaaten aufnehmen, die dauerhaft in den Ländern stationiert sind, wie das Blatt unter Berufung auf einen hohen Nato-Beamten berichtet. In den Stützpunkten sollen Logistiker, Aufklärer und Einsatzplaner Übungen vorbereiten und im Ernstfall auch Einsätze in den Ländern führen.

Die Details sollen laut "FAS" nach dem Nato-Gipfel am 4. und 5. September in Wales ausgearbeitet Werden. Das Treffen wird angesichts der Ukraine-Krise über eine Neuausrichtung des Bündnisses debattieren und dazu auch Beschlüsse fassen. Die Mitgliedsländer in Ost-Mitteleuropa dringen schon länger auf eine stärkere Präsenz der Allianz in ihrer Region.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie