Menü
Anmelden
Wetter wolkig
14°/ 4° wolkig
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Ausland

Ausland

Die EU-Kommission ist besorgt über die geplante Neuverschuldung Italiens. In einem Brief wirft sie Rom eine „beispiellose“ Abweichung von europäischen Stabilitätsregeln fest und stellt eine Frist auf.

09:13 Uhr

Donald Trump glaubt an den Tod des vermissten Journalisten Khashoggi. Sollte Saudi-Arabien für sein Verschwinden verantwortlich sein, würden „schwerwiegende Konsequenzen“ folgen, teilte der US-Präsident mit.

18.10.2018

Mit neuen Geheimdiensterkenntnissen versucht die Türkei weiter, Saudi-Arabien in die Bredouille zu bringen. Dabei bedient sie sich regierungsnaher Medien.

18.10.2018

Der Optimismus wirkt ein bisschen bemüht. Einen Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen gibt es auch auf diesem Gipfel noch nicht. Die Zeit wird immer knapper. Was aber passiert im schlimmsten Fall?

18.10.2018

US-Präsident Donald Trump gibt Saudi-Arabien im Fall des verschwundenen Journalisten Rückendeckung. Sollte sich der Mordverdacht gegen das Land bestätigen, könnte es auch für Trum p gefährlich werden, kommentiert Stefan Koch.

18.10.2018

Ein Zwischenfall an der Grenze sorgt für Spannungen zwischen Frankreich und Italien. Der Vorwurf wiegt schwer: Die französische Gendarmerie hat zwei Migranten in einem italienischen Wald abgesetzt. Frankreich spricht von einem Versehen – aber Italiens Innenminister Salvini wittert Kalkül hinter der Aktion.

17.10.2018

Der Körper des verschwundenen saudischen Journalisten Khashoggi soll türkischen Behörden zufolge zerstückelt worden sein. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN.

17.10.2018

Die ohnehin angespannte Sicherheitslage in Afghanistan erreicht dieser Tage ihren Höhepunkt: Am Samstag soll ein neues Parlament gewählt werden – was für zunehmende Unruhen sorgt. Am Dienstag standen etwa deutsche Transporthubschrauber unter Beschuss.

17.10.2018

Der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff weist die Kritik des CDU-Außenexperten Röttgen an der Brexit-Verhandlungsstrategie Brüssels scharf zurück. Röttgen stärke die Brexit-Hardliner, meint Lambsdorff.

17.10.2018

Norbert Röttgen kritisiert die Brexit-Strategie der EU-Kommission scharf. Sie müsse ihr „Dogma“ aufgeben. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag schlägt eine Lösung vor.

17.10.2018

In den Austrittsverhandlungen zwischen Großbritannien und der EU sind alle Getriebene – doch der Schaden ohne Einigung wäre noch größer.

17.10.2018

Im Fall des verschwundenen saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi schlägt sich Donald Trump trotz aller Indizien auf die Seite Riads. Die Gründe dafür könnten in der Vergangenheit des Präsidenten zu finden sein.

17.10.2018