Navigation:

© afp (Symbolbild)

Afghanistan

Aufständische greifen wieder NATO-Basis an

Aufständische haben am Sonnabend den größten Stützpunkt der Internationalen Schutztruppe ISAF im umkämpften Süden Afghanistans angegriffen. Zwei der Angreifer seien getötet und mehrere Soldaten verletzt worden, berichtete die „Washington Post“ unter Berufung auf Militärs.

Auf der Basis nahe Kandahar-Stadt seien mehrere Raketen eingeschlagen. Die Truppen hätten Aufständische zurückgedrängt, die versucht hätten, in den Stützpunkt einzudringen. Die NATO-geführte ISAF habe auch Kampfhubschrauber gegen die Angreifer eingesetzt.

Am Mittwoch hatten Aufständische die größte US-Basis in Afghanistan angegriffen. Bei den Gefechten am Stützpunkt Bagram nördlich von Kabul wurden nach jüngsten US-Militärangaben 16 Aufständische und ein amerikanischer Vertragsarbeiter getötet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie