Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Altkanzler Helmut Schmidt im Krankenhaus - "Nichts Schlimmes"
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Altkanzler Helmut Schmidt im Krankenhaus - "Nichts Schlimmes"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 08.08.2015
Altkanzler Helmut Schmidt wird in einem Hamburger Krankenhaus untersucht. Quelle: Christian Charisius/Archiv
Anzeige
Hamburg

Georg, Professor Karl-Heinz Kuck, der "Bild"-Zeitung.

Das "Hamburger Abendblatt" hatte zuvor bereits berichtet, dass Schmidt im Krankenhaus liege. Anfangs befürchtete Herzprobleme konnten nach der ersten Untersuchung ausgeschlossen werden, hieß es in beiden Berichten. Stattdessen stellten die Ärzte bei Schmidt eine Austrocknung fest. Der Altkanzler soll am Sonntag oder spätestens Montag wieder nach Hause dürfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat den Entwurf für die zweite Stufe seiner Pflegereform nachgebessert, der am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden soll.

08.08.2015

Für die inzwischen auf Eis gelegte Pkw-Maut hat Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bereits mehr als 600 000 Euro ausgegeben. Der größte Posten, 346 000 Euro, sind Personalkosten im Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), das gemeinsam mit einem privaten Betreiber die Erhebung der Abgabe übernehmen soll.

08.08.2015

Bei der schwersten Anschlagserie in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren sind mehr als 40 Menschen getötet und 270 weitere verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter riss am Freitagabend vor der Polizeiakademie in Kabul mindestens 25 Kadetten mit in den Tod.

07.08.2015
Anzeige