Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Alfa-Vorsitzender Lucke wirft Böhmermann Feigheit vor
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Alfa-Vorsitzender Lucke wirft Böhmermann Feigheit vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 17.04.2016
Der Vorsitzende der konservativ-liberalen Partei Alfa, Bernd Lucke. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Anzeige
Berlin

"Ihn (Erdogan) abzuwatschen, ist leichtes Spiel. Da klatscht das Publikum, weil es den ungeliebten Erdogan erwischt. Da lacht es über die primitiven Vulgaritäten", schrieb Lucke am Samstag auf seiner Internetseite. Böhmermann habe Erdogan mit "Dreck und Schweinereien überschüttet", fügte der Europaabgeordnete hinzu.

Zugleich äußert sich Lucke beleidigend über Böhmermann. Er bedient sich dabei der selben Methode wie der Satiriker und betont vor der entsprechenden Passage, er spreche aus, was man nicht sagen dürfe. Lucke räumt zwar ein, dass Kritik an Erdogan berechtigt sei, lobt den türkischen Präsidenten dann aber ausgiebig für dessen Wirtschafts- und Sozialpolitik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sozialbetrug ist nicht neu, die jetzt bekannt gewordene Dimension schon: organisierte kriminelle Strukturen russischer Dienste im Pflegebereich. Was tut die Politik?

17.04.2016

Die als Gegenleistung für den Flüchtlingspakt geplante Visafreiheit für Türken soll nicht unbeschränkt gelten. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf EU-Diplomatenkreise.

17.04.2016

Die Union sinkt in der Wählergunst und liegt nach einer Emnid-Umfrage bei nur noch 33 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt weniger als vor einer Woche, ergab der Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt.

17.04.2016
Anzeige