Navigation:
Die designierte SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles

Die designierte SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles sieht Vorurteile bei der öffentlichen Meinung zu ihrer Person. Dennoch gehe es nicht um einen Beliebtheits-Wettbewerb, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Können sie den Entscheid drehen? Mehr als 20 000 Menschen sind seit Jahresbeginn in die SPD eingetreten.

Knapp eine halbe Million SPD-Mitglieder können derzeit über den Koalitionsvertrag mit der CDU/CSU abstimmen. Doch wer entscheidet da eigentlich über die Zukunft des Landes? Die SPD-Mitglieder in Zahlen.

Horst Seehofer, amtierender bayerischer Ministerpräsident, lässt Markus Söder weiterhin auf die versprochene Machtübergabe warten.

Das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten will Horst Seehofer noch im ersten Quartal 2018 an Markus Söder übergeben – so hatte er es zumindest angekündigt. Doch noch immer lässt er Söder warten und nennt kein genaues Datum für den Wechsel.

Ehrenamtliche Helfer sortieren Spenden für Flüchtlinge. Wegen bürokratischer Hürden bekommen kleine Initiativen oftmals keine Fördergelder.

Kleine Flüchtlings-Initiativen erhalten oft keine öffentlichen Fördergelder. Weil die bürokratischen Hürden zu hoch sind, gehen sie im Gegensatz zu größeren Organisationen häufig leer aus. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor.

Daumen runter: Donald Trump ist, nach dem Votum von 170 US-Wissenschaftlern, der schlechteste amerikanische Präsident aller Zeiten.

Was viele ahnen, scheint nun wissenschaftlich erwiesen: Donald Trump ist der schlechteste US-Präsident aller Zeiten. Im Auftrag der New York Times bewerteten 170 Wissenschaftler der „American Political Science Association“ die bisherigen 44 US-Präsidenten.

Man werde das Stadtzentrum „in den nächsten Tagen“ belagern, sagte Erdogan am Dienstag vor seiner islamisch-konservativen Regierungspartei AKP in Ankara.

Die türkische Armee steht bereits 17 Kilometer vor syrischen Stadt Afrin. Doch die Truppen sollen noch nicht Halt machen. Der türkische Präsident kündigte an, die Kurdenhochburg zu belagern.

Weil es der Bundeswehr an Zelten und Kleidung für den Winter mangelt, steht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in der Kritik.

Der Wehrbeauftragte des Bundestags macht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen schwere Vorwürfe. „Die Materiallage bleibt dramatisch schlecht“, kritisiert Hans-Peter Bartels gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Digitalisierung für alle: Der Aufenthaltsraum einer Grundschule iim niedersächsischen  Schüttorff ist schon mit einem Computer ausgestattet.

In der Schulpolitik stellen die GroKo-Verhandler Digitales nach vorne – und sie wollen das Kooperationsverbot lockern.

„Wenn du irgendwo reinkommst, merkst du sofort, wenn jemand anders drauf ist“: Lehrerin Andrea Passchier in ihrer Klasse in Schiffdorf.

Andrea Passchier muss ein besonderes Talent haben. Gerade hat die Pädagogin aus Bremerhaven den Deutschen Lehrerpreis erhalten. Was macht sie anders? Was macht guten Schulunterricht aus? Sind Whiteboards und Laptops wichtig? Oder worum geht es wirklich? Ein Schulbesuch.

„Arbeiten mit Hochdruck an einer weiteren Erhöhung der Abschiebezahlen“: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann

Bayerns Innenminister gibt sich unbeirrt: Trotz wachsender Kritik will Joachim Hermann die Sammelabschiebung sogar noch ausbauen. Am Dienstagabend werden von München aus wieder mehrere Afghanen nach Kabul zurückgeschickt.

Ost-Ghuta ist vollständig von Regierungstruppen eingeschlossen. Wegen der Blockade mangelt es akut an Lebensmitteln und medizinischer Versorgung.

Das Assad-Regime geht gegen die Rebellen-Hochburg Ost-Ghuta mit Artillerie und Hubschraubern vor. Die Streitkräfte sollen gezielt Krankenhäuser bombardiert haben. 100 Zivilisten seien gestorben, teilen Menschenrechtler mit. Die Lage der Zivilisten verschlechtere sich rapide.

Der amtierende Präsident Pedro Pablo Kuczynski hatte Fujimori kurz vor Weihnachten aus humanitären Gründen begnadigt, was zu zahlreichen Protesten führte.

Ein Gericht in Peru hat den Weg für einen neuen Prozess gegen Ex-Präsident Alberto Fujimori freigemacht. Hintergrund des Prozesses ist Fujimoris mutmaßliche Verwicklung in ein Massaker im Jahr 1992, bei dem 25 peruanische Staatsbürger ums Leben gekommen waren.

1 2 3 4 5 6 ... 3215
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Soll sich Hannover als europäische Kulturhauptstadt bewerben?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie