Navigation:
Drohkulisse im Dining Room: US-Präsident Trump am Montag während eines Treffens mit Gouverneuren.

Es wird seine erste Rede vor dem Kongress, und Trump hat Großes vor. Satte zehn Prozent mehr sollen für die Verteidigung ausgegeben werden, alle andern bluten. Proteste sind sicher, lange Verhandlungen auch.

Übt scharfe Kritik an Trump: Der ehemalige US-Präsident George W. Bush.

Scharfer Widerspruch eines Amtsvorgängers: Ex-Präsident George W. Bush hat die Medien ausdrücklich gegen Attacken aus der Trump-Regierung in Schutz genommen und deren Arbeit verteidigt.

Nach dem illegalen Autorennen lagen Fahrzeugteile auf der Straße.

BIslang kamen Teilnehmer und Organisatoren von illegalen Autorennen mit vergleichsweise milden Sanktionen davon. Die Politik streitet darüber, ob die aktuelle Rechtslage verschärft werden müsste.

Deniz Yücel.

Nach fast zwei Wochen in Polizeigewahrsam ist der Journalist Deniz Yücel in Istanbul zur Staatsanwaltschaft gebracht worden.

Luftkrieg in Afghanistan: Ein US-Kampfhubschraubers des Typs Black Hawk in Nord-Afghanistan.

Ein ranghoher Anführer der radikal-islamischen Taliban ist bei einem US-Luftangriff in Afghanistan getötet worden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt den Forderungen des US-Präsidenten Trump nach.

Nach Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich auch Kanzlerin Angela Merkel für höhere Rüstungsausgaben ausgesprochen. Doch statt fixer Prozentsätze für den Wehretat braucht es eine europäische Verteidigungspolitik. Ein Kommentar von Udo Harms.

Mossul: Tausende Einwohner flohen in bereits befreite Gebiete.

Trotz heftigen Widerstands der Terrormiliz Islamischer Staat kommt die irakische Armee mit der Rückeroberung des Westteils von Mossul voran. Tausende Einwohner fliehen vor den Kämpfen. Der IS wehrt sich mit einer nur zu bekannten Terrormethode.

Ein schwedischer Polizist begleitet eine Gruppe Flüchtlinge (Symbolbild).

In Schweden hat am Sonntag ein Flüchtlingsheim gebrannt. Etwa 20 Personen wurden dabei verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Wail Olwan, Sprecher der syrischen Rebellengruppe Failak al-Rahman.

Syriens Opposition schließt eine politische Lösung für das Bürgerkriegsland ohne eine vollständige Entmachtung von Präsident Baschar al-Assad aus.

Aus der Union kommen verstärkt Forderungen nach mehr Abschiebungen.

Aus der Union kommen verstärkt Forderungen nach mehr Abschiebungen. „Es müssten Tausende sein, die abgeschoben werden“, sagte zum Beispiel Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU).

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Zuletzt hat die SPD in Umfragen deutlich zugelegt. Trotzdem glauben nur 36 Prozent, dass Martin Schulz gegen Kanzlerin Angela Merkel gewinnen wird, während 50 Prozent das bezweifeln.

Donald Trump kommt nicht zum traditionellen Korrespondenten-Galadinner.

Das jährliche Galadinner der im Weißen Haus akkreditierten Journalisten hat Tradition. Im Mittelpunkt steht in der Regel eine launige Rede des jeweiligen US-Präsidenten – nur in diesem Jahr nicht. Donald Trump wird nicht teilnehmen.

1 2 3 4 5 ... 2775
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
40 Tage Fastenzeit - Verzichten Sie auf etwas?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie